Hessenmeister der U16 Flagfootballliga kommt erneut aus Kelkheim

Juniors U16 |

Am 23.03.2018 um 14:40 Uhr war es soweit. Die Halle der Hanau Hornets gehörte der Jugend der Kelkheim Lizzards, die lautstark ihren zweiten Hessenmeistertitel in der Halle feierten. Zuvor wussten Spieler und Trainer was auf dem Spiel stand. Mindestens ein Sieg und ein Unentschieden mussten her, damit man sich mit dem Titel krönen sollen konnte.

An diesem Spieltag spielten die Gastgeber Hanau gegen Rodgau II, die eine Niederlage einstecken mussten. Im darauffolgenden Spiel traten die Kelkheim Lizzards gegen das zweite Team der Rodgauer an, dass durch vier Spieler der ersten Mannschaft verstärkt wurde. Die Trainer stimmten zuvor der Bitte der Rodgauer zu, die Spieler spielen zu lassen. Man sagte sich: „Wer Hessenmeister werden will, der muss gegen alle gewinnen.“ Die Kelkheimer wollten sich von dieser Bitte, vielleicht auch Taktik, nicht abschrecken lassen. Rodgau I konnte an diesem Spieltag nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen, da sie bereits alle Spiele gespielt hatten. Sollte aber Kelkheim ein Spiel verlieren, so würde Rodgau I Hessenmeister sein.

Kelkheim ließ sich davon nicht beirren und konnte in dem ersten Spiel an diesem Tag einen Sieg sich verbuchen. Man gewann 57:42. Mathis Brüggemann führte sein Team als Quarterback hervorragend an und konnte seine Mitspieler gekonnt in Szene setzen. Quarterback Flemming Klein konnte das Team aufgrund einer Erkältung dieses Mal nicht leiten, war aber am Spielfeldrand dabei, gab dem Team Tipps und feuerte seine Mannschaft an. Alexander Kuch schied verletzungsbedingt bereits vor dem ersten Spiel aus und konnte somit nicht ins Spielgeschehen eingreifen. Ole Datz musste ebenfalls verletzungsbedingt pausieren, agierte aber als Motivator für das Team. Trainerin Stefanie Thiele: „Es ist erstaundlich wie gut die Mannschaft zusammengestanden, sich motiviert hat und jeder seinen Beitrag zu letztlich zwei Sieg beigetragen hat.“

Das zweite Spiel spielte man gegen die Hanau Hornets, die im Vergleich zum Hinspiel in einer sehr offenen 3:2 Deckung mit wenig Blitz agierten.
Die Spieler gingen sehr konzentriert in dieses Spiel. Allen war bewusst um was es in diesem Spiel gehen sollte. In der Halbzeit stand es 33:20 für Kelkheim. In der zweiten Halbzeit ließ die Defense keine Punkte mehr zu, die Offense hingegen konnte 26 Punkte verbuchen, sodass man das letzte Saisonspiel 59:20 gewann.

Stimmen der beiden Trainer Manuel Aumüller und Stefanie Thiele: „Wir sind sehr stolz auf unser Team. Die Mannschaft hat sich in den letzten Monaten sehr positiv weiterentwickelt und sich gut auf die Gegner eingestellt.“

In der kommenden Saison wird es aufgrund zu weniger Teams keine U16 Flagliga geben, sodass das Team zum Teil bei den Erwachsenen in der DFFL aushelfen wird, als auch als auch an anderen Turnieren teilnehmen wird.

Ligaspieltag
Kelkheim Lizzards 57
Rodgau Pioneers II 42
Ligaspieltag
Kelkheim Lizzards 59
Hanau Hornets 20

Alle Bilder ©Kelkheim Lizzards, bzw. die am Bild, in der Galerie oder im Impressum genannten Rechteinhaber - Keine Nutzung (Kopieren, Verwendung in sozialen Medien, o.ä.) ohne schriftliche Genehmigung.

Zurück

  • Tags:
  • 2015-2019
  • 2018
  • Juniors U16
  • U16 Flagliga Mitte Winter

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weiterlesen …