Das Ende einer Ära - Abschied von unserer Nummer 87

Allgemeines |

Mit Stefan Buch beendet nach 15 Jahren ein Spieler seine aktive Football Karriere, der nicht nur eines der Aushängeschilder der Lizzards ist, sondern sie menschlich wie spielerisch in den Jahren seines Wirkens stark geprägt hat.

Stefan begann seine Karriere 2002 als Jugendlicher bei den Lizzards und etablierte sich trotz seines jungen Alters schnell im Team und entwickelte sich bald zu einem der Leistungsträger der Mannschaft.

2003 stieg er auch als Receiver in die Tackle Jugend der Wiesbaden Phantoms ein. Diesen Verein blieb er treu bis 2010. Nach Intermezzo bei der Frankfurt Universe und 2 Jahren bei den Langen Knights beendete er seine Tackle-Karriere mit 3 Hessischen Meisterschaften, 2 Oberligaaufstiegen und als Höhepunkt einem GFL 2 Meistertitel. Eine durchaus erfolgreiche Zeit die nur von seinen Erfolgen im Flag Football überstrahlt wird.

Als Spieler der Kelkheim Lizzards prägte er schnell die Offense der Lizzards und wurde zu dem Go to Guy für Quarterback Andreas Hufer. Das Verständnis und Vertrauen, das sie über die Jahre entwickeln konnten, ist immer noch beeindruckend zu beobachten. Scheint es doch immer so, als würden sie sich blind verstehen.

Stefan hatte maßgeblichen Anteil an vielen großen Erfolgen der Kelkheim Lizzards wie eine Vielzahl von Deutschen Meister Titeln, unzähligen Siegen und Podiumsplatzierungen bei nationalen und internationalen Turnieren. Durch seine hervorragenden Leistungen spielte sich unsere Nummer 87 in den Kader der deutschen Nationalmannschaft, mit der er in den Jahren 2006 bis 2013 bei verschiedenen Welt- und Europameisterschaften Deutschland und dessen Footballverband vertrat.

Aber auch abseits des Feldes wirkte Stefan Buch für die Lizzards. 2015 übernahm er neben der Rolle des Spielers auch die Rolle des Teammanagers und Jugendwarts ein. In diesen Positionen war er maßgeblich am Neuaufbau der Jugend beteiligt und führte das Training der Lizzards in den letzten Jahren sehr erfolgreich.

Nun hat er aber beschlossen seine Footballschuhe an den Nagel zu hängen und sich neuen Aufgaben zu widmen. Unter anderem seinen kleinen Sohn Henry! Dafür wünschen wir Dir alles Gute!


Lieber Stefan,
wir werden Dich und deine Präsenz auf dem Spielfeld schmerzlich vermissen. Du wirst eine große Lücke hinterlassen, die sehr schwer zu füllen sein wird. Wir hoffen sehr, dass Du uns in irgendeiner Weise erhalten bleibst.

Wir Kelkheim Lizzards danken Dir, Stefan, für alles und verleihen Dir für Deine sportliche Präsenz, Dein Engagement, deinen Einsatz den Ehrentitel

„MVP der KELKHEIM LIZZARDS“

Du hast ihn redlich verdient. Mit Dir geht ein Großer des Flag Football Sports!!!

Deine Kelkheim Lizzards

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weiterlesen …